Mitten im Winter habe ich einen
           unbesiegbaren Sommer in mir entdeckt.

 

Albert Camus

Auf dem Weg mit Kranken und Sterbenden

Wenn die letzte Reise begonnen hat stehen Angehörige meist sehr betroffen und einsam daneben... Auch Angehörige sind Betroffene. Das Leben ist wie ein Spaziergang mit unterschiedlichen Landschaften und Herausforderungen. Sterben ist ein Teil unseres Lebens. Dennoch ist es nach wie vor ein Thema, dass wir erst dann beleuchten, wenn es einem selbst oder einen unserer Liebsten erwischt - also plötzlich und unerwartet ...

Das Seminar soll Raum geben um seine eigene Endlichkeit oder auch einen persönlichen Verlust reflektieren zu können. Es soll ein Sensibilisieren sein, für das Unveränderliche, das uns alle betrifft. Es ist keine Trauerbegleitungsgruppe.

Ziel

  • Was bedeuteut es Sterbende zu begleiten?
  • Reflektieren meiner eigenen Endlichkeit
  • Reflektieren eines Verlustes eines nahen Menschen
  • Was hat mir gut getan?
  • Was hat mich gequält?
  • Welche Angebote im Sinne hospizlicher Versorgung gibt es?
  • ... der nahe Tod - und ich kann nichts tun ...
  • Angehörige sind auch Betroffen - auch ich brauche eine stärkende Schulter

Termin: auf Anfrage

 

 

Aktuelle Kurse

08
Okt.
2016

Humor statt Sprachlosigkeit

Warum mit Humor vieles leichter wird - das erfahren Sie hier!

10
Okt.
2016

Ambulantes Fasten für Gesunde

Gemeinsames ambulantes Fasten für Gesunde nach Hildegard von Bingen. Informationen und die Möglicheit zur Anmeldung finden Sie hier!

11
Okt.
2016

Holistic Pulsing

Holistic Pulsing für den Alltag. Anfängerkurs. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

26
Nov.
2016

Humor im Alltag

Humor und Lachen wirken entspannend. Erleben Sie diese wunderbare Wirkung bei unserem Seminar in der VHS Krems.

10
Dez.
2016

Fasten und Meditation

Mit Meditationen während des Fastens die Leichtigkeit des Seins genießen und die innere Balance wiederentdecken! Infos hier ...