PDF Drucken E-Mail

Auf dem Weg mit den Kranken

Auf dem Weg mit Kranken und Sterbenden

Idee

Mit Grenzen und Herausforderungen leben und arbeiten.

Auf dem Weg mit schwerkranken und sterbenden Menschen, ob in Begleitung oder als Angehöriger stellt immer eine besondere Herausforderung dar. In der Palliative Care spricht man vom Mantel der Fürsorge, den Betreuende anbieten. Dabei ist es wichtig den Familienangehörigen im selben Maße Aufmerksamkeit zu schenken. Lebensqualität stellt dabei die höchste Priorität dar. Im gemeinsamen reflektieren der herausfordernden Tätigkeiten sollen Potentiale und Ressourcen transparent gemacht werden um den Praxisalltag gut meistern zu können.

Es ist nicht Ziel, etwas Unveränderbares verändern zu wollen, sondern dem Unveränderbaren neu begegnen zu können.

Inhalt

  • Was bedeuteut Lebensgrenze
  • Umgang mit Sterbenden - der nahe Tod
  • In allem Sterben ist auch Leben - Salutogenese in der Palliative Care
  • Kommunikation
  • Psychohygiene
  • Auch Angehörige sind Betroffene
  • Rituale

Methode

Tagesseminar mit Workshops.

Kann auch aufbauend in aufeinanderfolgenden individuellen Modulen gestaltet werden.

Zielgruppe

Frauen und Männer, die am Thema interessiert sind, um die eigenen Kraftquellen wieder zu erschließen, sowie Personen aus dem Gesundheitsbereich.

Nächster Termin

13. Juli 2012 von 09.00 - 17.00 Uhr

Teilnehmerzahl: 10 Personen

Ort

Campus West | Dr-Karl-Dorrek-Strasse 23 | 3500 Krems an der Donau

Anmeldung

Erfolgt unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 0664 104 17 59.

Trainerin

Beatrix Wondraczek, MAS Palliative Care

 

Folder ansehen

 

Meist gelesen

Seminare

Praxis


Sitemap | Impressum | AGB Designed by Sebastian Peneder